Über uns » Schulprogramm » Englisch in der GS » Englisch ab Klasse 3

Englisch ab Klasse 3

Früher Englischunterricht ab Klasse 3 – Vorteile, die das Kind betreffen:

    1. Kindern im Alter bis zu 10 Jahren fällt das Erlernen einer fremden Sprache deutlich leichter als danach. Ihr Sprachzentrum und ihre Sprechorgane sind noch sehr flexibel.

    2. Sie lassen sich in den meisten Fällen ohne Vorbehalte auf eine neue Sprache ein und erlernen diese spielerischer und ohne sich beim Nachsprechen zu schämen (ein großes Problem mit dem Beginn der Pubertät).

Vorteile des Englischunterrichts in der Grundschule:

    1. Das Lernen in der Grundschule knüpft an die Erfahrungen der Kinder an    und bezieht diese in den Unterricht mit ein.

    2. Der Unterricht ist handlungsorientiert. Die Kinder lernen mit allen Sinnen. Dem individuellen Lerntyp des Kindes wird so entsprochen. Methodenvielfalt und Phasenwechsel kennzeichnen den Fremdsprachenunterricht in der Grundschule.

    3. Die Sprache wird spielerisch mit Hilfe von Liedern, Reimen und      Rollenspielen erlernt. Die Verschriftlichung spielt eine kleinere Rolle als in der weiterführenden Schule.

    4. Da alle Kinder mit vergleichsweise ähnlichem Anfangswissen den Englischunterricht beginnen, ergibt sich daraus ein weiterer wichtiger Vorteil: Alle fangen bei Null an, auch ansonsten schwächere Schüler haben so eine große Chance sehr erfolgreich im Unterricht mitzuarbeiten.

    5. Die Bewertung der Rechtschreibung entfällt vollkommen. Da auf schriftliche Arbeiten und Tests verzichtet wird und nur in Absprache mit dem Schulverbund im 2. Halbjahr des 4. Schuljahres ein Vokabeltest geschrieben wird, lernen die Kinder ohne einschränkenden Leistungsdruck.