Über uns » Schulprogramm » Lesekonzept » Auf Schulebene

Lesemotivation auf Schulebene

Schulbücherei

Die Gemeinde- und Schulbücherei bietet an unserer Schule einen Platz zum Lesen und Lernen an.

In den Räumen unserer Schule

  • vermittelt sie Wohlfühlambiente und Arbeitsatmosphäre
  • ist sie in allen Unterrichtsstunden nutzbar
  • bietet sie Platz für große und kleine Gruppen (Jungen- und Mädchengruppen)
  • ist sie in den Pausen geöffnet
  • bietet sie Ausleihe an
  • beherbergt Literatur zu allen Schulfächern und Themen
  • umfasst eine Menge unterschiedlicher Nachschlagewerke
  • ist sie zugänglich für alle Schüler

Kreative Leseförderung zwischen Schule und Bibliothek

Die Bibliothek ist fest integrierter Bestandteil unseres schulischen Alltags geworden.

Jede Klasse hat die Möglichkeit, die Bibliothek während des Unterrichts zu nutzen. Die Gemeinde Nieste hat finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. Die Leiterin der Gemeindebücherei kommt vormittags zweimal pro Woche und verschafft den Schülern die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen. Jedes Schulkind erhält einen entsprechenden Leseausweis.

Erweiterung der Schul- und Gemeindebibliothek

Der ehemalige Betreuungsraum im ersten Stockwerk unseres Schulgebäudes soll zu anderen Zwecken umgestaltet und ausgebaut werden.

In diesem Raum soll eine ruhige, gemütliche Atmosphäre geschaffen werden, bei der man entspannen und sich wohlfühlen kann. Dementsprechend muss der Raum gestaltet und mit ansprechenden und sinnvollen Büchern sowie Materialien ausgestattet sein. Die Vorstellung ist, den Raum in verschiedene Bereiche aufzuteilen:

  • Lese- und Schmökerecke
  • Bücherregale
  • Erweiterung des Repertoire der Schul- und Gemeindebücherei
  • Tisch mit Stühlen
  • Aufbewahrungsmöglichkeiten

Erweiterung der Bibliothek

Das Angebot unserer Schul- und Gemeindebücherei, die sich unmittelbar neben diesem Raum befindet, soll ausschließlich für Kinder der Schule und des Kindergartens erweitert werden. Hierbei legen wir großen Wert darauf, dass der vorhandene Bestand an Kinder- und Erwachsenenbüchern erhalten bleibt.

Sehr gerne möchten wir in Zukunft neben weiterer Kinder- und Jugendliteratur auch Hörbücher, Spiele und Zeitschriften anschaffen. Mit Regalen und Raumteilern sollen Möglichkeiten geschaffen werden, diese Materialien unterzubringen und entsprechend zu präsentieren, dass die Kinder Lust aufs Lesen und Verweilen bekommen.

Außerdem möchten wir durch eine gemütliche Sitzecke  einen Platz schaffen, an den man sich zum Schmökern zurückziehen kann. Ebenso kann dort in einem gemütlichen Rahmen den Kindern vorgelesen werden. Auch andere Leseaktionen, die an der Schule integriert sind, können an dieser Stelle stattfinden.

Ausgestaltung eines Therapieraumes

Die mittlerweile an unserer Schule integrierten Therapiemöglichkeiten in Form von Logopädie und Ergotherapie finden in diesem Raum statt.

Hierzu wurden bereits verschiedene Materialien und Spiele zum Fördern und Fordern angeschafft.

Damit die Kinder dort arbeiten und spielen können, benötigen wir eine Sitzgruppe, bestehend aus einem Tisch und zehn Stühlen.

Möglichkeiten zum Fördern, Spielen und Entspannen

Wie schon bereits erwähnt soll der Raum ein fester Bestandteil des schulischen Alltags werden. Dies bedeutet, dass der Raum während des Schulvormittages für alle Klassen zur Verfügung steht und die Angebote in Anspruch genommen werden können. Ebenso sollen die Kinder die Möglichkeit bekommen, sich in Ruhe zurückziehen zu können.